Eine neue Heimat für das Repair Café Trudering

22.10.2016

Gute Erreichbarkeit durch die zentrale Lage am Truderinger Bahnhof, tolle Räumlichkeiten im Erdgeschoss und eine Werkstatt – das beschreibt in wenigen Worten den neuen Veranstaltungsort für das Repair Café Trudering: die Pestalozzi Realschule.

„Wir freuen uns einen neuen lokalen Kooperationspartner mit der Pestalozzi Realschule gefunden zu haben, der uns ermöglichen weiterhin einen Beitrag zur Reduzierung der Müllberge leisten zu können“, erklärt Petra von ‚Trudering im Wandel‘. Am Samstag, den 22. Oktober 2016 findet in der Zeit von 14 – 17 Uhr (Annahmeschluss: 16:30 Uhr) das Truderinger Repair Café erstmalig in seiner neuen Heimat in der Truderinger Straße 265b statt.

Wie gehabt können zu den Themenfeldern Textil, Elektronik und Fahrrad kaputte Gegenstände mitgebracht werden. Gemeinsam mit den ehrenamtlichen Reparateurinnen und Reparateure wird dann versucht den Gegenständen wieder Leben einzuhauchen. Eine extra Anmeldung vorab ist nicht nötig, man kann einfach vorbei kommen und wird dann bei Kaffee und Kuchen freundlich in Empfang genommen. Der Eintritt ist frei – eine Spende für die Mühen der Ehrenamtlichen ist gern gesehen. Mit den Einnahmen finanziert die Initiative ‚Trudering im Wandel‘ ihre nachthaltigen Projekte für Trudering.

Sabine, selber engagierte Reparateurin, erläutert: „Es wird grundsätzlich gemeinsam mit den Besuchern repariert und angeleitet. Natürlich sind die Reparateurinnen und Reparateure Fachleute, es besteht aber keine Garantie auf Reparaturerfolg und es geht nicht darum, Handwerkern aus  Schneidereien oder Elektrofachbetrieben die Arbeit wegzunehmen. Es geht vielmehr darum, Dingen eine Chance auf Reparatur zu geben, die sonst wohl eher weggeworfen werden würden.“
Eva, die sich ebenfalls bei ‚Trudering im Wandel‘ mithilft, ergänzt: „Der gesellige Teil darf natürlich nicht fehlen! Während des Wartens auf die Reparatur kann man im Café bei gemütlicher Atmosphäre eine Tasse Kaffee trinken, ein Stück selbstgebackenen Kuchen essen, in Zeitschriften oder Bücher blättern und sich mit neuen, netten Menschen angeregt unterhalten“.
Katharina Sigl vom Stadtteilladen Trudering schließt ab: „Wir würden uns sehr freuen, wenn sich die ganze Mühe, die die Akteure von ‚Trudering im Wandel‘ in das Projekt stecken, auszahlt! Wir freuen uns daher auf zahlreiche Besucher. Für den Samstag, den 22. Oktober gilt also: Dinge zum Reparieren suchen und gerne in die Pestalozzi Realschule  in der Truderinger Straße 265b kommen!“

Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf unter info(at)truderingimwandel.de oder
089/ 45 24 07 46. Mehr Informationen unter www.truderingimwandel.de.