Informationen und Tipps für Betriebe während der Corona-Krise

Hier werden ab 20.03. laufend aktuelle Informationen für Betriebe ergänzt.

Liebe Truderinger Gewerbetreibende,

am 16. März 2020 veröffentlichte das Bayerische Staatsministerium eine allgemeine Verfügung mit Veranstaltungsverboten und Betriebsuntersagungen anlässlich der Corona-Pandemie.

Neben der Verfügung finden Sie hier ein Dokument mit kurzen Informationen, Telefonnummern und Links Rund um das Thema Corona-Soforthilfen, die uns zum jetzigen Zeitpunkt bekannt sind. Wir werden versuchen diese Informationen so aktuell wie möglich zu halten (ohne Gewähr auf Vollständigkeit). Helfen Sie uns das Wissen zu bündeln und teilen Sie uns für Sie wichtige Informationsquellen oder Anlaufstellen mit.

Sie erreichen uns weiterhin telefonisch unter der 089 – 452 407 46 oder per Email unter info(a)aktive-zentren-trudering.de.

Natürlich gibt es auch andere Wege mit der nötigen sozialen Distanz umzugehen. So manch einer wird in der Krise kreativ. Vielleicht haben Sie bereits Ideen, wie Sie Ihre Kundinnen und Kunden in dieser Zeit dennoch weiterhin bedienen können? Haben Sie Ihr Geschäftsmodel bereits angepasst und sind beispielweise auf Lieferservice umgestiegen? Erzählen Sie uns davon und helfen Sie damit anderen Gewerbetreibenden.

Mögliche Ideen für den Handel finden Sie hier.

20.03.2020: Vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie

21.03.2020: Mustervorlage für eine Arbeitgeberbestätigung für Ausgangssperren

24.03.2020: Hier verlinken wir Informationen zum Thema "Corona und die Folgen für Gewerbeimmobilien".

25.05.2020: Der Handelsverband Bayern e.V. hat einen Newsletter herausgegeben zum Thema "Corona und Einzelhandel: Was erlaubt ist und was nicht erlaubt ist". Die Positivliste der Geschäfte wurde aktualisiert und zählt nur Geschäfte auf, die öffnen dürfen. In den FAQ stehen zusätzlich alle Geschäfte auf, die geschlossen werden müssen. Nach Angaben des Bayerische Gesundheitsministeriums wird die Positivliste fortlaufend aktualisiert. Hier finden Sie immer die aktuellen Informationen.

Das Referat für Arbeit und Wirtschaft hat ein Infoblatt zum Thema "Wirtschaftliche Hilfen für Unternehmen in Zeiten von COVID-19" herausgegeben. Außerdem weißt das Referat darauf hin, dass die Erarbeitung der Sorfothilfe-Programme ein dynamischer Prozess ist und sich die Informationen ändern können. Es wird daher empfohlen die gängigen Informationsseiten wiederholt zu besuchen:

27.03.2020: "Mia gehen online" - Traditionelle Geschäftsmodelle funktionieren in der aktuellen Krisenzeit nicht mehr. Für viele Betriebe scheint es fast unmöglich in so kurzer Zeit auf digitale Angebote, einen Online-Shop oder gar ein Online-Bestellsystem umzustellen. Dies bedeutet für Sie meist nicht nur technisch und organisatorisch eine Herausforderung, sondern auch finanziell. Deswegen hat sich auf die Initiative des Referats für Arbeit und Wirtschaft ein Kreis von Engagierten gefunden (ReDI, UnternehmerTUM, Stell Dir V(o)R), der zusammen mit betroffenen Münchner Kleinunternehmen innerhalb einer Woche ein schnell und einfach umzusetzendes Konzept erarbeiten will, um ein digitalisiertes Geschäftsmodell möglichst unkompliziert und kostengünstig zu realisieren.

Sie sind Einzelhändler*in (ohne Lebensmittel), Dienstleister*in oder Gastronom*in in München mit max. 15 Mitarbeiter*innen und haben Interesse, an dem Projekt mitzuwirken? Bewerben Sie sich bis zum 29. März 2020 unter folgendem Link.

Gesucht werden auch weitere Unterstützer. Sind sie aus den Bereichen : Marketing, E Commerce, Projektmanagement, Beratung, Finanzen und mehr und wollen Ihre Hilfe bei der Entwicklung von Lösungen anbieten, bitten wir sich ebenfalls bis einschließlich 29. März 2020 unter folgendem Link zu bewerben.

 

Kostenlose Fort- bzw. Weiterbildungsmöglichkeiten

Es gibt natürlich auch die Möglichkeit für Sie sich von zu Hause aus fort- bzw. weiterzubilden. Hier haben wir für Sie einige Onlineangebote zu unterschiedlichen Themen zusammengestellt: 

Die Google Zukunftswerkstatt  bietet kostenlose Onlinemarketingkurse an.

Bei CityLab Südwestfalen finden Sie eine Einführung in die Suchmaschinenoptimierung.

Unsere Kolleginnen und Kollegen aus dem Förderprogramm BIWAQ haben im letzten Jahr mehrere Qualifizierungen für Gewerbetreibende angeboten. Wir können Ihnen alle Unterlagen zum Thema Suchmaschinenoptimierung, Wordpress sowie Social Media I & Social Media II zur Verfügung stellen.

30.03.2020: #muenchenhältzusammen - Das Stadtportal bietet an die aktuellen Angebote der Münchner Betriebe zu veröffentlichen. 

31.03.2020: Heute teilen wir mal  interessante Seiten für Kunden und Betriebe #lokaleinkaufen

 16.04.2020: Zusammenfassung der aktuellen Ausgangsbeschränkung

- Ausgangsbeschränkungen gelten weiterhin bis einschließlich 3.5.

- Im Freien ist der Kontakt zu einer Person außerhalb der Kernfamilie zugelassen 

- Für die Betriebe gilt: Mundschutzgebot beim Einkaufen und im ÖPNV (keine Pflicht), ab 20.4. dürfen Baumärkte/ Gärtnereien/Gartencenter wieder öffnen, ab 27.4. dürfen Geschäfte bis 800 Quadratmeter Verkaufsfläche wieder öffnen (Kfz-Händler, Fahrradhändler und Buchhandlungen sind von der Quadratmeter-Grenze ausgenommen), Kaufhäuser/Einkaufszentren bleiben vorerst geschlossen, ab 4.5. dürfen Friseur, Podologie mit klarem Schutzkonzept wieder öffnen, Gastronomie/Hotellerie müssen weiterhin geschlossen bleiben

- Großveranstaltungen bis 31.8. nicht möglich

- Gottesdienste können evtl. ab Mai wieder stattfinden, je nach möglichen Sicherheitsauflagen

- Schule/Kita: ab 27.4. dürfen die Abschlussklassen wieder zurück an die Schule, ab 11.5. folgen die Jahrgänge die im kommenden Jahr ihren Abschluss machen, wann die übrigen Jahrgänge wieder in die Schule gehen dürfen bleibt offen, Grundschulen und Kita bleiben vorerst geschlossen, die Notfallbetreuung soll ausgebaut werden

- KH/Pflegeheime: gelten weiterhin die Zugangsbeschränkungen