Ausgangslage

Die Truderinger Straße bildet das Quartierszentrum von Trudering. Die hohe Verkehrsbelastung, zum Teil durch ortsfremden Kfz-Verkehr verursacht, belastet den Ortskern und sorgt für Konflikte zwischen Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmern. Darüber hinaus lädt die heutige Gestaltung des Ortskerns nur bedingt zum Verweilen ein.

Ziele

Eine Verkehrsberuhigung zwischen Bajuwarenstraße und Schmuckerweg und eine Aufwertung des öffentlichen Raumes sollen die Aufenthaltsqualität erhöhen und mehr Identität stiften. Von dieser Aufwertung sollen auch die ansässigen Handels- und Dienstleistungsbetriebe profitieren.

Umsetzung

Im Sommer 2015 hat das Baureferat vom Münchner Stadtrat den Planungsauftrag zur Umgestaltung der Truderinger Straße erhalten. Vorausgegangen waren zahlreiche Gesprächs- und Beteiligungsrunden mit den Bürgerinnen und Bürgern, den lokalen Gewerbetreibenden und betroffenen  Immobilieneigentümerinnen und –eigentümern. Im Folgenden wird nun durch das Baureferat ein Entwurf zur Umgestaltung der Truderinger Straße erarbeitet, der 2016 dann erneut den lokalen Akteuren vorgestellt werden soll. Auch wie mit den privaten Flächen umgegangen werden kann, die im dem Bereich der Straße liegen, der umgestaltet werden soll, soll bis dahin geklärt sein. Alle Beteiligten hoffen, dass dann im Jahr 2017 bereits mit ersten baulichen Maßnahmen begonnen werden kann.